Literaturempfehlung

Hier findest Du diverse, teils kostenpflichtige Quellen zum Thema Planetary Health. Viel Spaß bei Stöbern und Lesen!

Lehrbuch Planetary Health

Die aktuelle vierte und die kommende fünfte Vorlesungsreihe orientieren sich am kürzlich erschienenen Fachbuch „Planetary Health – Klima, Umwelt und Gesundheit im Anthropozän“. Das Lehrbuch bündelt das aktuelle und für viele der medizinischen Fachgebiete noch neue Wissen über die vielfältigen Folgen der Klimakrise und zeigt die klinischen Auswirkungen der Überschreitung ökologischer Belastungsgrenzen auf. 

Deutsche Quellen

Müller, Olaf et al. : Planetary Health – Ein umfassendes Gesundheitskonzept
erschienen in: Deutsches Ärzteblatt, 2018. PDF herunterladen

Erklärung der Weltorganisation der Haus- und Familienärzt*innen (WONCA) : An die Haus- und Familienärzt*innen der Welt: Aufruf zum Handeln für die planetare Gesundheit,
veröffentlicht in 2019. PDF herunterladen

Englische Quellen

Horton, Richard et al.: From public to planetary health: a manifesto,
erschienen in: The Lancet, 2014. PDF herunterladen

Horton, Richard u. Lo, Selina:  Planetary health: a new science for exceptional action
erschienen in: The Lancet, 2015. PDF herunterladen

Whitmee, Sarah et al. : Safeguarding human health in the Anthropocene epoch: report of The Rockefeller Foundation–Lancet Commission on planetary health,
erschienen in: The Lancet, 2015. Zum Artikel gehen

Myers, Samuel: Planetary health: protecting human health on a rapidly changing planet
erschienen in: The Lancet, 2017. PDF herunterladen

Prescott, Susan et al.: The Canmore Declaration: Statement of Principles for Planetary Health,
erschienen in: Challenges, 2018. Zum Artikel gehen

Willett, Walter et al.: Food in the Anthropocene: the EAT–Lancet Commission on
healthy diets from sustainable food systems
,
erschienen in: The Lancet, 2019. PDF herunterladen

Haines, Andy u. Frumkin, Howard: Planetary Health: Safeguarding Human Health and the Environment in the Anthropocene,
Taschenbuch, 2021, Cambridge University Press, 456 Seiten, ca. 25 Euro

Weiter empfehlen | Recommend us: