Über uns und die Idee

Die Planetary Health Academy wurde im Frühjahr 2020 von der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. (KLUG) gegründet.

Meschliche Gesundheit ist abhängig vom Gesundheitszustand der sie umgebenden Umwelt. Der Planetary Health Ansatz untersucht die Zusammenhänge zwischen menschlicher Gesundheit, politischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhängen sowie den natürlichen Systemen unseres Planeten.

Die Covid-19-Pandemie führt uns deutlicher denn je vor Augen, wie fragil lokale und globale Gesundheitssysteme sind. Diese Einsicht erhöht auch den Handlungsdruck bei der zentralen Gesundheitsherausforderung des 21. Jahrhunderts: der Klima-, Umwelt- und Biodiversitätskrise. 

Deshalb haben wir uns kurzfristig entschlossen, für das Sommersemester 2020 eine erste bundesweite Online-Vorlesungsreihe zu Planetary Health anzubieten. Mit dieser Online-Veranstaltung wollen wir einen Beitrag zur Aus-, Fort- und Weiterbildung von Gesundheitsberufler*innen leisten; für alle Interessierten kostenlos und frei zugänglich. Unser Ziel ist es, in 10 Vorlesungen wesentliche Aspekte von Planetary Health zu vermitteln und die Teilnehmer*innen dazu zu befähigen, als „Change Agents“ im eigenen Umfeld Transformation zu initiieren und zu begleiten. 

Unser Organisationsteam besteht aus:


Sylvia Hartmann

Sylvia Hartmann ist Ärztin und Gründungs- sowie Vorstandsmitglied der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit. Bereits früh im Studium interessierte sie sich für die großen Zusammenhänge unserer menschlichen Gesundheit. Seit 2016 engagiert sie sich im Bereich Klimawandel und Gesundheit.


Martin Herrmann

Der Initiator und Sprecher von KLUG begleitet seit vielen Jahren professionell Veränderungsprozesse. Ursprünglich Arzt und Psychotherapeut verlegte sich Martin Herrmann bald auf die Beratung von Unternehmen und NGOs, entwickelte neue Methoden zur Organisationsentwicklung und lehrt heute an internationalen Business Schools und Hochschulen. Seine besondere Liebe gilt der Komplexitätsforschung, der Philosophie und hier besonders Hannah Arendt.


Lisa Patzelt

Medizinstudentin im 10. Semester an der TU München, ist schon seit Schultagen im Umwelt- und Klimaschutz aktiv und bildet sich am Rachel Carson Center der LMU München in Environmental Studies weiter. Bei KLUG und besonders Health for Future ist sie seit einem Jahr engagiert.


Louise Hegge

Louise Hegge studiert im 9. Semester an der TU München Medizin. Seit dem Klinischen Studienabschnitt engagiert sie sich in der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) und ist seit dem Frühjahr 2019 bei der KLUG, vor allem im Rahmen der Health for Future Initiative, aktiv.


Felix Bittner

Felix Bittner ist Projektleiter bei Health for Future. Mit seinem fachlichen Hintergrund in Umweltpolitik und im Management sozialer Innovationen treibt er Transformationen an den Schnittstellen von Sektoren und Systemen voran.


Empfiehl uns weiter: