Planetary Health Academy – vom Wissen zum transformativen Handeln

Herzlich Willkommen auf der Website der Planetary Health Academy!

Die Planetary Health Academy bietet vielfältige Bildungsformate zum Wissenserwerb und der Befähigung zum transformativen Handeln im Kontext von Planetary Health an.

Aktuelles

Veranstaltungen zum 5-jährigen KLUG-Geburtstag

Event I: Theory and Practice of Social Tipping Interventions (in English)

  • with Prof. Dr. Ilona Otto (University of Graz), Prof. Dr. Timothy Lenton (University of Exeter), Dr. Nick Watts (National Health Service) and Dr. Martin Herrmann (KLUG)
  • on December 6th 2022 from 5-6:30pm CET
  • online via zoom

The concept of social tipping interventions plays an increasing role within the climate science and movement. Prof. Dr. Ilona Otto published a first article on “Social tipping dynamics for stabilizing Earth’s climate by 2050” in early 2020, which has developed an enormous reach and was further developed and brought into practice by others such as Prof. Dr. Timothy Lenton or Dr. Nick Watts. The work on social tipping interventions deeply influenced the development of the German Climate Change and Health Alliance (KLUG) and lead to a steady exchange of ideas including a keynote lecture from Ilona Otto during the very first Planetary Health Academy lecture series. More information…

Event II: Theorie und Praxis sozialer Kipp-Interventionen (auf Deutsch)

  • mit Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München), Prof. Dr. Claudia Traidl-Hoffmann (Helmholtz Zentrum München), Dr. Martin Herrmann (KLUG)
  • am 23. Januar 2023 von 18-19:30 Uhr
  • in der großen Aula der Ludwig Maximilian Universität München (für die Veranstaltung vor Ort ist keine Anmeldung notwendig) und via Livestream
  • in Kooperation mit dem Munich Science Communication Lab

Was bedeutet das Konzept der sozialen Kipp-Interventionen für unsere Praxis? Welche Hebel sind im Kontext des Gesundheitssektors zentral? Wo steht die Planetary Health und Klimagerechtigkeitsbewegung in Deutschland und weltweit? Welche strategischen Erwägungen sollten unsere nächsten Schritte beeinflussen? Diesen und weiteren Themen rund um die Theorie und Praxis sozialer Kipp-Interventionen widmen sich unsere Gäste im Gespräch. Weiterlesen…

Weitere Events:

Darüber hinaus werden wir zwei Social Tipping Intervention Labs für eine begrenzte Anzahl von Teilnehmenden jeweils auf Deutsch und Englisch anbieten. Weitere Informationen folgen zeitnah an dieser Stelle.


Die Klima- und Umweltkrise ist die größte Bedrohung für unsere Gesundheit, bietet aber auch enorme Chancen für einen Wandel, der uns ein gutes und gesundes Leben auf einem intakten Planeten ermöglicht.
Der Gesundheitssektor und die Beschäftigten in diesem Bereich spielen eine zentrale Rolle in der Kommunikation, Prävention und Nachsorge der Auswirkungen der Klimakrise.

Aber welches Wissen ist relevant für eine Kinderärztin im Krankenhaus oder eine medizinische Fachangestellte in der Niederlassung? Welche gesundheitsfördernden und zugleich umweltschonenden Aspekte dürfen in der Ernährungsberatung von Diätassistent:innen nicht fehlen? Über welche gesundheitlichen Co-Benefits sollte ein Physiotherapeut Bescheid wissen, um Patient:innen kompetent beraten zu können?

Mit diesen spannenden Themen beschäftigen wir uns in der Academy und geben dieses Wissen an Lehrende und Lernende weiter – mit dem Ziel, dass Planetary Health in der Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Gesundheitsberufe verankert wird. Dazu leistet die Planetary Health Academy einen Beitrag, setzt Impulse und bietet unter dem Leitsatz „vom Wissen zum transformativen Handeln“ verschiedene Bildungsangebote für  Auszubildende, Studierende und Beschäftigte aller Gesundheitsberufe.


Hast Du Lust eine lebenswerte Zukunft mit gesunden Menschen auf einem gesunden Planeten mitzugestalten?

Die Planetary Health Academy hat das Ziel eine Plattform zur Vernetzung und zum Aktiv Werden zu bieten! Wir freuen uns auf Dich!


Was ist Planetary Health?

Planetary Health ist eine soziale Bewegung und ein transdisziplinäres Forschungsfeld, das zahlreiche Fachdisziplinen wie z.B. Umweltwissenschaften, Medizin, Public Health und Sozialwissenschaften vereint. Im Zentrum steht hierbei die Vorstellung, dass Gesundheit nicht nur von individuellen Parametern, wie z.B. Alter und Geschlecht, bestimmt wird, sondern mit umgebenden Faktoren wie der Umwelt, sozioökonomischen und kulturellen Systemen zusammenhängt und von ihnen abhängig ist. Schwerpunkt von Planetary Health ist die Analyse und Bewältigung der Auswirkungen menschlicher Eingriffe in die natürlichen Systeme der Erde auf die menschliche Gesundheit und alles Leben auf der Erde.

Weiter empfehlen | Recommend us: